Friedrichs Funde

Wir gehen aus Prinzip ohne Spielzeug aufs Feld. Ich finde es blöd, wenn (m)ein Hund die ganze Zeit auf einen Ball, eine Frisbee oder ein Wurfstrick fixiert ist, statt das er mit den anderen Hunden um die Wette rennt, tobt und den neusten Klatsch und Tratsch des Waldlebens erzählt.

„Hast du gehört? Die reden schon wieder davon, dass da hinten ein Wildschwein rumrennen soll!“ „Ja, habe ich! Ich lach mich schlapp, das ist doch nur eine Amsel die im Unterholz raschelt! Riecht man doch bis hier.“

Aber viele andere Hundebesitzer bringen eben Schnuckis Lieblingsspielzeug mit zum Auslauf. Wahrscheinlich, damit sie etwas zum Ablenken haben, weil sie vielleicht in manchen Situationen ihren Hund nicht abrufen können oder einfach, weil Schnucki so viel mehr rennt und sich überhaupt bewegt. Ich habe schon Szenen erlebt, wo drei Menschen hinten fünf Hunden hinterher gestolpert sind, weil der fremde Schnucki dem anderen Schnucki den Ball geklaut hat und ihn natürlich nicht wieder bringt. Das ist natürlich auch witzig anzuschauen. Friedrich bringt *klopfklopfklopf* jedes Spielzeug zum urspründlichen Besitzer und hofft, dass er auch einmal für ihn wirft. So gab es schon Erlebnisse, in denen Schnucki-Senior schon völlig fertig angeschlichen kam, weil Frauchen zum 300. Mal die Frisbee ins Nirvana jagte, Friedrich hin rannte, die Frisbee vor Schnucki-Senior erreichte, sich mit ihr vor das Frauchen setzte und sie zwang, nochmal zu werfen. Frauchen schaute runter, lachte und sagte „Na gut, wenn Schnucki-Senior nicht mehr will?!“ Ich glaube, Schnucki-Senior konnte einfach nicht mehr und ich weiß auch nicht, wozu das Spiel gut sein sollte? Wahrscheinlich ging es Frauchen eher um das Trainieren ihres Wurfarms, als den Hund „auszulasten“.

Es gibt also ziemlich viele, die mit Spielzeug aufs Feld gehen und es gibt ziemlich viele, die Schnucki hinter sich her trotten lassen, mit Spielzeug, und sich dann nicht mehr darum kümmern. Wenn dann Schnucki kein Bock mehr hat, Frauchen*Herrchen das olle, lapprige Ding hinterher zu tragen, lassen sie es gerne mal liegen. Und da kommen wir nun auch endlich zum Thema dieses Beitrags: FRIEDRICHS FUNDE

Ungefähr alle 5-7 Male auf dem Feld passiert es, dass mir von hinten plötzlich irgendwas gegen die Hacken geworfen wird. In den meisten Fällen waren es Bälle. Wahrscheinlich mit einer Handschleuder weit ins Hinterland geworfen und von Schnucki-Senior nicht wieder gefunden oder mühsam versteckt, damit Frauchen*Herrchen endlich mit diesem sinnlosen Spiel aufhört und Hund sich wieder um die wichtigen Dinge der Geruchswelt kümmern kann. Friedrich, der alte Öko, kann natürlich nicht einfach daran vorbei gehen, wenn Spielzeug in der Natur zu verrotten droht und so bringt er mir die Dinge bis vor die Füße. Sofern kein Hund in der Nähe ist, wird zur Belohnung ein paar Mal das sinnlose Spiel vollzogen und dann eingepackt.

Während die Bälle ja fast alltägliche Funde auf der Hunderunde sind, war die gefundene Frisbee schon ein kleines Abenteuer. Auf unserem Feld stehen Wildzäune, in deren Inneren verschiedene Hölzer angepflanzt wurden und die nun vor Mensch, Hund und Wild geschützt werden, bis sie stark genug sind. Eines Tages, es war der 24.11.16, trug es sich zu, dass Friedrich eine Fährte aufnahm und versuchte, durch diesen Zaun zu gelangen. Als ich schon vom schlimmsten ausging und dachte, dass ich nun Zeuge eines Wildunfalls werden würde, sah ich gut 2m hinter dem Zaun die rote Frisbee liegen. Da Friedrich nicht von abzubringen war, die Frisbee zu retten, suchte ich nach einem geeigneten Stock und bugsierte die Frisbee mit einer eleganten Wurftechnik über der Zaun. Wie es schien, war die Frisbee so gut wie Fabrikneu – KATSCHINK. 12€-Fund. Kann man mal machen.

Bei einer anderen Runde, wir waren gerade auf Geocaching-Suche, fand Friedrich einen Pinguin im Unterholz. Ob das nun einem Hund zuzuschreiben war, dem, etwas in Entfernung liegendem, Geocache oder einer Familie, die nun ein quängelndes Kind zu Hause hatte, bleibt bis heute ungeklärt.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s